100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123
.

Donnerstag, 28. Februar 2013

Mein Label

Ich habe endlich wieder tolle Labels!
Ich hatte mir schon mal vor Jahren Labels weben lassen, da aber dann mit "designed by" und meinem echten Namen, was ganz schön unförmig lang war. Dann auch nicht in der schönsten Quali und mit kratzendem Lurex-Silber Beschriftung. Die hatten dann auch nur auf sehr wenigen Werken ihren Platz gefunden.


Aber jetzt konnte ich nicht mehr wiederstehen und hab mir welche mit Mara Macabre weben lassen und bin ganz begeistert, die Qualität ist toll. In echt sehen Sie sogar noch besser aus, als auf dem Foto, das Etikett ist völlig schwarz und die Beschriftung eigentlich weiß (wirkt auf dem Foto eher grau) und mit kleinem Spinnennetz. Da muss ich schnell ein neues Werk vollendet, denn ich brenne schon darauf, es irgendwo aufzunähen ;).

Sonntag, 24. Februar 2013

Näh-CT und neues Projekt

Heute hatten wir ein kleines Nähtreffen aus dem Natron und Soda Forum und zwar waren Tristitia und Aristocat hier und wir haben gemeinsam gewerkelt. Neben der Vernichtung von reichlich Keksen und Brownies, haben wir sogar einiges geschafft ;). Tris hat ein tolles Kleid genäht und Astro kann wirklich toll häkeln (etwas, das ich leider absolut gar nicht hinbekomme!). Ich hab ein neues Projekt angefangen und es ist sogar endlich wieder ein Nähprojekt. In der letzten zeit war ich ja nicht so nähmotiviert und so wollte ich ein einfaches Projekt, nichts Kompliziertes, um meine Motivation mal wieder zu finden. Nur was?


Seid einer Weile sind mit meine Restekisten ein Dorn im Auge, wenn ich demnächst umziehe, sollen die so nicht mit, aber wegwerfen mag ich meine Reste auch nicht. Daher ist eines meiner Großprojekte gerade "Kampf den Stoffresten". Mein Cameo-Kissen ist ja schon das erste Ergebnis dieses Großprojektes.
Ich hab mich mal durch die Kisten gewühlt und da ist mir aufgefallen, dass da auch viele schwarz-weiße Stoffreste dabei sind, ua von meiner Patchworkdecke. Die bieten sich für ein weiteres Patchwork an. Es sollte aber etwas praktisches sein. Mir fiel dann ein, dass mir immer ein schönes Kissen fehlt, wenn ich mich mit Herrn macabre auf das Sofa kuschel. Die Sofakissen sind etwas unförmig und haben kein Bezug zum wechseln. Ich mag da lieber richtige Kopfkissen, die sind angenehmer und man kann den Bezug wechseln (Frau hat ja doch öfter mal Make-Up im Gesicht) und da ich nicht so gerne immer mein Kissen zwischen Schlafzimmer und Wohnzimmer rumschleppe wäre das doch die Idee. Ein schöner, dekorativer Bezug für ein Kuschelkopfkissen, welcher nicht gleich nach Bettwäsche ausschaut.



Ich hab dann den Bezug entworfen und zwar soll auf die Front ein nautischer Stern aus Resten, der Hintergrund schwarz und darum ein Rahmen aus Patchwork-Quadtraten.
Die Rückseite wird wohl nur aus Patchwork-Quadraten, ich hab einfach zu viele Reste ;).

Sonntag, 17. Februar 2013

Fledertasche

Meine Unmotivation und Zeitmangel gehen weiter Hand in Hand. So, überbrücke ich die Zeit mal wieder mit einem älteren Projekt. Ich hab ja meinen Stoffresten den Kampf angesagt und habe schon teilweise begonnen mal endlich einige Stoffreste loszuwerden.


 Mein Skullkissen war ja zB so ein Ergebnis, eines Stoffrestverbrauchs. Ich hatte den Streifenstoff damals für meine Patchworkdecke gekauft und eben etwas Rest über. Ich hatte vor längerer Zeit noch etwas Anderes aus diesem Stoff genäht und zwar für eine Freundin zum Geburtstag und ich fand es jetzt ganz passend das hier noch mal vorzuzeigen.
Und zwar ist darauf eine Rollfedertasche für die Uni geworden. Genäht hab ich das Mäppchen nach dieser Anleitung , aus dem besagten Streifenstoff und Fleecestoff. Von aussen habe ich eine Fledermausborte appliziert.



My selfmade pencil case for a friend of mine. I Made this case with black and white striped fabric and black fleece. Additionally i applied a black bat trim.

Dienstag, 12. Februar 2013

Make-up for Vamps

Neulich sollte ich noch schnell nach der Arbeit etwas fürs Essen einkaufen. Typisch Frau beinhaltet das natürlich auch einen ganz schnellen Abstecher in die Drogerie nebenan ;).


Ein schneller Blick auf die neue Catrice und Essence Collection, aber ganz brav nichts mitgenommen. Aber bei Catrice lag ein Gutscheinblock mit einem Gutschein für ein gratis False Lash Mascara, beim Kauf eines "Lashes to Kill" Mascara. Ich hatte in der letzten Zeit sehr viel gutes über letzteren gelesen und wollte Ihn mal ausprobieren, sobald mein "I love Extreme" von Essence alle ist. Ganz nebenbei hab ich auch noch zahlreiche andere Mascara von meinem Gewinn, aus Beauty-Boxen oder Geschenken hier. Daher hatte ich eigentlich ein Mascara-Kauf-Verbot. Aber ich konnte dem Angebot nicht wiederstehen, zumal mich die meisten enttäuscht haben.
Der "Lashes to kill" ist wirklich klasse, super lange Wimpern, keine Spinnenbein und geringer Preis.


Dann hab ich noch bei Essence ein matten sündhaft roten Lippgloss entdeckt, ähnlich dem Red Velevtine von Lime Crime (der leider ausverkauft ist). Da ich aber nicht wußte, ob Dieser mir überhaupt stehen würde, war das eine sehr günstige Alternative zum testen und ich bin hin und weg, was für Lippen der macht, ich weiß zwar nicht ob ich mich traue so wegzugehen und leider ist die Haltbarkeit sehr gering aber für Fotos sehr toll.
(Auf den Fotos trage ich übrigens auch den "Lashes to Kill" c.a. 6 Stunden nach dem Schminken)


Sonntag, 10. Februar 2013

Zombies und Vintage Gothic

Ihr erinnert Euch ja bestimmt an meine 5 Kronkorkenketten (KKK). Schon kurz darauf hatte ich schon die nächsten Designs in Arbeit, weil ich so viel Spaß dabei hatte.
Eigentlich hätte ich Euch gerne hier die nächsten 5 präsentiert, da hat mir aber mein Drucker ein Strich durch die Rechnung gemacht, er hat nämlich sein Leben ausgehaucht. Ich hatte noch zwei Bilder, die ich mal ausgedruckt hatte, die ich jetzt noch verbasteln konnte. Auf meinem Rechner versauern jetzt die vorbereiteten Bilder für die anderen Kronkorken und zwar sind noch folgende Designs geplant: Skeletor (von Masters of the Universe), Day of the Tentacle und eine mit Frank'n'Furter (Rocky Horror Picture Show).
Bis dahin kann ich leider nur zwei Anhänger zeigen.

I love Zombies

Vintage Gothic

Und gemeinsam

My new Resin Bottle Cap Necklaces in gothic vintage and Zombie Design

Mittwoch, 6. Februar 2013

Pinkbox Februar 2013

Gestern habe ich dann auch schon meine Pinkbox vom Februar erhalten.

Der Inhalt:

1) eine Wohn Idee Zeitschrift
 Ich schmökere ganz gerne gerade in Wohnzeitschriften um mir Ideen für unseren Umzug zu holen und deutschlich besser als die Gala Style von der letzten Box

2) Aztekisches Kakaobutter Bad
6,49 Euro für 125ml
Dieses hat bei Facebook wieder für einige Kritiken gesorgt, da einige natürlich keine Badewanne haben und schon in der letzten Box ein Tetesept Bad enthalten war.
Ich muss sagen, vom Kleopatrabad in der letzten Box war ich sehr begeistert, denn ich habe zum Glück eine Badewanne, ich liebe es zu baden und ich mag die Tetesept Badezusetze sehr.
Das Bad riecht sehr angenehm und klingt sehr hautpflegend, an und für sich freue ich mich aber etwas getrübt wird es schon einfach, weil in der letzten Box, die ich erst vor wenigen Tagen bekommen hatte, eben schon ein Tetesept Bad war.
Aber ich mag die Zusätze, die sind auch nicht wirklich billig und ich aufbrauchen werd ich sie sowieso.

3) Tetesept Bronchial Bad
0,99 Euro für 20ml

An sich eine gute Idee gerade zu dieser Jahreszeit, wo viele Erkältet sind
aber 3 Teteseptbäder in 2 Boxen, das ist einfach zu viel

4) Nivea Volume Sensation Styling Mousse
2,98 Euro für 150ml
Eigentlich ganz okay, ich muss aber sagen bei mir funktionieren diese Volumenprodukte nie ;). Aber auch hier find ich es nicht so schön abgestimmt mit der Januar Box, in der hatte ich nämlich auch ein Haarstyling Produkt.

5) Catherine Handcreme
4,50 Euro für 25ml
Ich muss meine Hände viel desinfizieren und daher auch viel Eincremen, Handcreme kann ich also immer gebrauchen. Solche Proben mag ich auch ganz gerne für die Handtasche.
Der Geruch ist angenehm.

6) Indigo Lippgloss
4,50 Euro für 2,7ml
Da musste ich etwas stöhnen, wieder ein Lippgloss. Ich trag Lippgloss sehr ungerne und hab durch die Douglas Box mehr Lippglosse als genug aber dafür kann die Pinkbox ja nicht und um fair zu sein, die Farbe gefällt mir um längen besser als alle die ich aus der BoB habe.

7) Cathrine Parfum
3 Euro für 3ml
Für mich der einzige Flop in der Box. Den Geruch mag ich garnicht, weniger für junge Leute, da er etwas schwerer ist. Ich werd ihn meiner Mutter schenken.

Fazit:
An sich wäre es eine sehr schöne Box gewesen, aber es ist dorch etwas ärgerlich, dass sie der Januarbox so ähnlich ist. 3 Produkte (Badezusatz, Haarstylingprodukt und Lippgloss) hatte ich schon der in der letzten.
Da wäre etwas mehr Abwechslung wirklich schön gewesen.
Die januarbox hat mir inhaltlich ein ganzes Stück besser gefallen, aber ich bin trotzdem relativ zufrieden. Ich hoffe aber sehr, dass die Märzbox wieder etwas besser wird.

Wer die Pinkbox auch gerne mal für 6,95 testen möchte, kann mich gerne anschreiben, den kann ich dann werben! Dann bekommt ihr sie einmalig 6 Euro günstiger, das Abo ist jederzeit kündbar.

Dienstag, 5. Februar 2013

Mein Kissen! - knochig und kuschelig

 Momentan bin ich nicht sonderlich Nähmotiviert. Ein großes Nähprojekt hatte ich seid Monaten nicht mehr und die paar wenigen Nähte für die kleinen Accessoires zählen da kaum.
So muss ich mich langsam erst wieder motivieren und zwar mit kleinen Nähwerken.


Hier hab ich mal zwei meiner Projekte kombiniert und zwar mein Projekt Skuriler Wohnen zusammen mit einem neuen Projekt und zwar "Kampf den Stoffresten". Herrausgekommen ist dieses Kissen. Ich hab so eines mal bei Etsy bewundert und fand den Stil so klasse und ein Rest Streifenstoff hatte ich auch noch.

Das Motiv ist mit Hilfe der Nitrofrottage auf weiße Baumwolle aufgebracht. Nitrofrottage hat hier gegenüber so Druckertransferfolien einige Vorteile, wie ich finde. Der Stoff bleibt matt und bleibt Stoff. Bei den Transferfolien hat man ja diese glatte gummiartige Oberfläche. Außerdem habe ich leider keine so guten Erfahrungen mit diesen Folien gemacht, bei größeren Flächen. Nach dem Waschen in der Maschine wurden Sie oft brüchig. Die Nitrofrottage hält auch Waschgänge aus. Nachteil ist nur, dass das Motiv nicht ganz so sauber wird. Aber ich finde der Schädel sieht gut aus so. (ich hatte noch ein anderes Motiv, mit mehr Grauabstufungen, das sieht leider nicht so toll aus, dazu später mehr).
Das nervigste am Kissen war das einrüschen der schwarzen Rüsche, grausig und hat ewig gedauert aber hat sich gelohnt.
Hinten ist der Reissverschluß eingearbeitet und zwar ganz geschickt und transparent ins Streifenmuster (sieht man auf dem letzten Bild) ich war ganz begeistert, wie gut das geklappt hat, war? Ja, war ^^. Vielleicht ist einigen schon mein Fehler ins Auge gesprungen. Als ich mich so darauf konzentriet hab, den Reissverschluß ins Muster einzubauen ist mir irgendwie durch die Lappen gegangen, dass vorne die Streifen Längst sind und hinten dadurch quer. Also selbst mit 10 Jahren Näherfahrung macht man noch die blödesten Fehler.
Aber zum Glück trennt die Rüsche das optisch, so fällt es wirklich kaum auf und selbst mein Perfektionismus hat es mir durchgehen lassen ;).



Sonntag, 3. Februar 2013

[Tag] Wenn ich nicht ich wäre...

 ...sondern..


… ein Monat: Ganz klar der Oktober, Herbsstürme, Gewitter, alles in rot getaucht und Halloween ;)
… ein Wochentag: Freitag, ka wieso ^^
… eine Tageszeit: Die Nacht, dunkel, still und geheimnisvoll
… eine Jahreszeit: Der Herbst, ich liebe Herbstgewitter und Stürme
… ein Planet: Saturn, ich trag auch gerne Ringe ;)
… ein Meerestier:  Ein Seepferdchen, klein und fein
… eine Richtung: Norden, ich bin ein Nordlicht
… eine Zahl: 13, Unglück für die einen, Glück für die Anderen
… ein Kleidungsstück: Ein Paar Lackstiefel
… ein Schmuckstück: Ein Collier
… eine Kosmetik: hier muss ich bei Ayumi klauen ;) ein Eyeliner - ist so schön dramatisch.
… eine Blume oder eine Pflanze: Eine rote Rose
… eine Flüssigkeit: flüssiger Stickstoff
… ein Baum: Eine Trauerweide




… ein Vogel: Ein Kolibri, klein und flink
… ein Möbelstück: Ein Barocksessel
 … ein Wetter: Gewitter!
… ein mysthisches Wesen: ein Vampir
… eine Farbe: Lila
… ein Element: Wasser
… ein Auto: Ein Jeep
… ein Lied: Der Sommer von Vivaldi, schön, traurig, dramatisch
… ein Film: Die Rocky Horror Picture Show
… ein Körperteil:  Die Augen
… ein Schulfach:  Textiles Gestalten
… ein Gegenstand: Eine Schmuckschatulle
… ein Wort: Erinnerung
… ein Körpergefühl:  Dieses Kribbeln bis in die Fingerspitzen, wenn man sich erschreckt
… ein Getränk:  Ein Energydrink
… eine Eissorte:  Zitrone
… ein Märchen:  Rotkäppchen
... eine Stadt: Hamburg

Getaggt wurde ich von Ayumi
& taggen möchte ich folgende zwei tapete* und SakuyaMiya