100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123
.

Freitag, 8. Juli 2011

Die Nightmare before Christmas Pyramide - Das WIP Part 4

So, last but not least, die Etage 3.
Unter den Figuren waren dann auch noch Furcht, Angst und Schrecken in ihrer laufenden Badewanne. Die MUSSTEN einfach auch auf die Pyramide und so war das mein Thema für die dritte Etage.


Als erstes habe ich wieder mit Pappmache eine Umgebung modeliert und diese dann wie bei der ersten Etage Lackiert. Den Rahmen der Platte wurde schwarz lackiert.

Dann gab es auch noch dieses "Häuschen" welches oben auf der Pyramide stand, das sollte und musste auch da wieder hin. Ich musste es nur um einige cm kürzen, da ich ja ein paar cm mehr bei den Säulen der ersten Etage drangebastelt hab und so wäre die Metallstange zu kurz gewesen. Nachdem ich also das Häuschen gekürzt hatte hab ich den Korpus schwarz lackiert und das Dach schwarz-weiß gestreift, und dieses waagerechte Teil direkt unter dem Dach, da habe ich wieder am pC etwas zusammengebastelt diesmal NBC Fledis in allen Ecken. Schließlich hatte ich noch eine Idee für die "Fenster" und zwar sollten da Spinnen und Spinnennetze zu sehen sein


Auch das wurde am Pc erstellt und diesmal nicht lackiert sondern einfach mit einem Tesastreifen eingefasst. So hat es auch gleich eine gewisse Stabilität. Damit war das Häuschen dann auch endlich fertig.




Bei meinen Figuren waren alle drei eigentlich in der Badewanne, aber ich will Sie ja verteilt haben, daher muss ich mal irgendwie die Badewanne füllen, da kam mir die Idee mit dem Nickigraus im Sack. 
Also schnell ein Sack genäht aus Lack und darauf Kürbiskonfetti aufgeklebt und darauf Barrel aufgeklebt.


Dann hab ich erstmal alle Figuren verteilt und aufgeklebt.


Das allein wäre natürlich langweilig also hab ich wieder fleissig aus Fimo Deko gebastelt. Für Lock hatte ich eine ganz besondere Idee, ich möchte das hinter Ihm ein Baum mit Spinnennetz steht. Was sich als sehr schwierig herrausstellte. Mein ertser Versuch war leider sehr platt (man bedenke, dass der Baum ca so groß wie ein 2 Eurostück werden soll) und jeder der schonmal mit Fimo hantiert hat weiß wie schwer das ist so kleine Teile in 3D herzustellen ohne dabei ständig selbst dabei das zu zerstören was man schon geschafft hat. 
Ich hab dann eine neue Technik ausprobiert und zwar den Fimobaum in mehreren Etappen zu basteln, also erst den Stamm, dann ausbacken, dann ein,zwei weitere Äste, ausbacken und dann die restlichen Äste. Das hat sehr gut funktioniert und am Ende sah der Baum dann so aus (siehe links). Das Spinnennetz ließ sich leider garnicht aus Fimo herstellen, das sah einfach nie aus, auch Draht überzeugte mich kein bischen, also musste eine andere Technik her und zwar hab ich mich dann für Shrinky dinks entschieden. In Deutschland wird das Schrumpfplastik genannt, das kommt aus den USA, es ist eine Folie, aus der man ein Muster ausschneiden kann und wenn man es dann für eine Weile in den Backofen legt schrumpft es zu festem Plastik zusammen. 
Ich hab dann das Spinnennetz groß ausgeschnitten (hier im Vergleich zu einem Feuerzeug vor und nach dem Schrumpfen) und schlußendlich an den Baum geklebt und an seinen Platz, also ich finds gelungen.

Dann kam noch mehr Klimbim hinzu, zB ein Zaun aus zurechtgefeilten Streichhölzern und Fimo, den ich schwarz lackiert habe und ein Grabstein.
 Dann hatte ich noch eine witzige (und makabere Idee) und zwar neben Shock soll ein Grab mit Skeletteilen kommen. Gesagt, getan und aus Fimo geformt.





und so schaut die Etage fertig aus:




und hier mal der Größenvergleich zu einer 1,5L Flasche:

Kommentare:

  1. Omg I love this!! The final result is amazing <3

    AntwortenLöschen
  2. Du hast (nicht zuletzt wegen diesem tollen Werk) einen Award von mir bekommen:

    http://sorrowspleas-schattenreich.blogspot.com/2011/07/was-duftendeswas-lassigeswas.html

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  3. Deine Pyramide ist der absolute Hammer! <3 Sie ist wirklich wunderschön geworden :-))

    AntwortenLöschen