100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123
.

Montag, 7. Mai 2018

Aethercircus 2018

Vorletztes Wochenende war der Aethercircus, das Steampunk Festival in Buxtehude.

Der Aethercircus öffnete das 5te mal seine Tore. Ich war bereits 4 mal da, einmal konnte ich leider nicht, Berichte könnt ihr hier lesen.
Zuvor war der Austragungsort ja die Festung grauer Ort, bzw das Rathaus in Stade.
Buxtehude ist natürlich genau vor meiner Tür und da ich inzwischen auch mit den Veranstaltern befreundet bin, habe ich mit großer Vorfreude dem Aethercircus entgegen gefiebert.

Ich habe tatsächlich ein neues Kostüm begonnen dafür zu nähen, leider liegt die Betonung auf „begonnen“, denn ich hatte einige Schwierigkeiten und zu spät angefangen. Aber das werde ich jetzt in aller Ruhe zu ende nähen und Euch daran teilhaben lassen. Jetzt habe ich ja Zeit.

Ich habe also mein altes Kostüm getragen.

Hier seht ihr ein Bild von Del-Ink Fotografie, welches vor Ort von mir gemacht wurde.


Der Aethercircus war ein voller Erfolg. Die Teilnehmerzahl war deutlich höher als veranschlagt und ich habe mich mit einigen Besuchern unterhalten und habe wirklich nur positives Feedback gehört, viele waren sehr angetan von dem Festival und der Lokation, besonders von der Altstadt mit ihrem Fleth und der Ewer "Margareta"(ein Schiff).

Ich habe leider zur Zeit keine vernünftige Kamera, daher habe ich leider keine schöne Bilder zu zeigen, ich bitte Euch daher, wenn ihr gerne Bilder sehen möchtet, hier auf die Facebook Seite vom Aethercircus zu gehen, da gibt es eine schöne Sammlung mit tollen Bildern.

(Update Mai 2018: leider musste ich  Fotos entfernen, wegen der neuen Datenschutzverordnung)


Montag, 8. Januar 2018

Neues Jahr, altes Projekt

Mein letzter Post ist ganze zwei Monate her, dafür Asche auf mein Haupt.
Gänzlich unkreativ war ich nicht, ich habe mehrere Wochen an einem Fotobuch gesessen mit Fotos von unserem Japan Urlaub und dieses meiner besseren Hälfte zu Weihnachten geschenkt.
Nur leider ist das nicht großartig etwas, was ich hier präsentieren kann. Leider.

Aber nun ist 2018, die stressige Vorweihnachtszeit vorbei und ich möchte mich wieder mehr den kreativen Dingen widmen. Wie jedes Jahr!

Aber tatsächlich widme ich mich gerade einem alten, vor langer Zeit angefangenem Projekt. Vielleicht erinnert sich noch wer an mein Bibliotheks-Projekt?

Ich hatte damit begonnen und irgendwann ging es absolut nicht mehr weiter. Ich hatte große kreative Differenzen mit meinem Projekt und zudem große Zweifel.
Die Baustelle lag lange brach, aber irgendwann kam dann der Punkt wo ich nun endlich entscheiden musste ob ich es zu ende bringe oder gänzlich begraben sollte.

Ich habe mich entschlossen es einfach zu probieren und irgendwann hatte ich auch wieder genug Motivation und Energie um mein Projekt fortzuführen.

~ ^v^ ~ ^v^ ~ ^v^ ~ ^v^ ~ ^v^ ~ ^v^ ~

 

Was ich bisher geschafft habe:

- ich habe alle Billys aufgebaut und an der Rückwand die Aussparungen für die Fußleisten vergrößert (wir haben Hamburger Profil, das ist riesig)

- bei den mittleren 3 Billys habe ich die Rückwand gekürzt (die werden von Türen verdeckt, so passen auch Ordner in das Regal! )

- mit Hilfe eines Nachbars wurden die Regale an der Wand befestigt und austariert (unser Boden ist schrecklich uneben).

- ich habe schon die Leisten für die Ecken zugesägt und teilweise mit den Regalen verschraubt

- den ersten Zierbogen habe ich auch schon bereits aufgezeichnet, mit der Stichsäge zugesägt, die Kanten abgeschliffen und an das Regal geschraubt

- die restlichen 4 Bögen sind bereits aufgezeichnet


Es gibt noch sehr viel zu tun, sehr viel. Aber ich bin schon ganz glücklich und wie man sehen konnte, habe ich es mir auch nicht nehmen lassen schon mal etwas in der Bibliothek zu dekorieren ;).