100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123
.

Sonntag, 19. Oktober 2014

Porzellan Potch

Es drängt die Zeit, Halloween ist schon in zwei Wochen.

Meine Vorbereitungen musste ich die letzten Tage auf Eis legen, denn bei uns im Haus wurden endlich die letzten Zimmer renoviert. Tagelang war alles voller Handwerker, Baustaub und einige Tage durften wir auch den Boden nicht betreten.

Es war sehr nervig und stressig aber ich bin überglücklich, dass alle Räume endlich fertig sind. Ein Post folgt die Tage. Ich bin so glücklich, auch wenn noch fast alle Möbel fehlen.

Jetzt ist die Baustelle weg und ich konnte mich gleich auf ein weiteres Halloweenprojekt stürzen.


Ich habe bei Pinterest öfter selbstgestaltete Teller gefunden, mit Anatomischen Bildern und hätte so eine Platte gerne für Halloween gehabt.
Ich habe bei Buttinette mal Porzellan Potch entdeckt und musste es einfach ausprobieren.
Porzellan Potch ist quasi Servietten-Technik für Porzellan und es soll nachher sogar Spülmaschinenfest sein.
Der Saubere Teller wird mit einer dünnen Schicht Potch eingekleistert, dann wird das Motiv daraufgelegt und anschließend das Motiv wieder mit einer Schicht Potch versiegelt. Trocknen lassen und ab zum Einbrennen in den Ofen.




Mein Ergebnis ist leider ein wenig enttäuschend.

Ich wollte natürlich mein eigenes Motiv und keines von einer Serviette, so hab ich ein Kosmetiktuch bedruckt.
Ich hatte die Idee, für Halloween, den Esstisch wie einen rituellen Altar zu gestalten und so hab ich mal ein Baphomet Motiv versucht.
Das Motiv ist leider im Ofen etwas vergilbt beim Einbrennen, vielleicht liegt es an dem Kosmetiktuch, welches ich verwendet hab, da werde ich noch mal etwas anderes testen.
Das überschüssige Potch (oder sagt man der Potch?) um das Motiv ist nach dem Brennen zu sehen, also man sollte wirklich möglichst genau nur im Bereich des Motives den Teller einpinseln oder danach mit einem Tuch das überschüssige entfernen.
Ich werde nächstes Mal wohl auch ein kleines Schwämmchen probieren, mit dem Pinsel bekomm ich das nicht gleichmäßig hin.
Mein Motiv war relativ groß und das Tuch ist ja so dünn, da ist es sehr schwer, das Motiv knitterfrei einzupinseln, das muss man unbedingt bedenken.
Ansonsten Scheint das Motiv wirklich fest eingebrannt zu sein. Ich habe es noch nicht in die Geschirrspülmaschine gesteckt, aber das teste ich noch.
Ich hab mal ordentlich am Motiv rumgekratzt und es scheint wirklich etwas auszuhalten.

Kommentare:

  1. Ich vermute, dass solche Flüssigkeiten eher dazu gedacht sind, farbige Motive zu übertragen, bei denen etwas Nachdunkeln ja weniger auffiele ...

    AntwortenLöschen
  2. Was es alles für Zeug gibt... Bin schon auf Deine weiteren Versuche gespannt...

    AntwortenLöschen
  3. Antworten
    1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
  4. Findest du?
    Ich bin ja nicht so begeistert ;)

    AntwortenLöschen
  5. Das kannte ich ja noch gar nicht :D
    Ich finde das sieht auch in vergilbt toll aus :)

    AntwortenLöschen
  6. Hi Mara,
    ich lese schon länger still deinen Blog und muß jetzt einfach mal kommentieren, weil ich deine Halloween DIY Deko immer besonders cool/kreativ/gruselig finde. :D
    Bei dem Teller hätte ich jetzt gedacht, daß soll so vergilbt aussehen, wie die Anatomie-Bilder. Mich würde auch interessieren, ob es wirklich spülmaschinenfest ist, hab bisher nur mit Porzellanfarbe gearbeitet.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Janina,
      vielen Dank für deinen Kommentar :)

      Das mit den Anatomie Bildern kam mir auch in den Sinn, so bin ich bei meinen nächsten Versuchen auch tatsächlich umgesattelt auf diese Bilder, mal sehen, was das wird ;)
      Spülmaschine wird heute voll und angemacht, im kommenden Post werd ich dann darauf eingehen, was hinterher dabei rauskam :)

      Löschen
  7. Da es ja für Halloween gedacht ist, könntest du dem ganzen Teller mit beiger/brauner/blutiger Farbe noch etwas Patina verpassen. Dann fällt das vergilbte Tuch bestimmt nicht mehr so auf.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gibts es extra Porzellan Patina?

      Löschen
    2. Nicht dass ich wüsste :( Aber mit etwas braun/grau und einem Schwamm könnte ja trotzdem was draus werden.

      Löschen
  8. Noch was was man potchen kann? Sieht aber sehr gut aus, du hast ein Händchen für das Zeug!

    AntwortenLöschen
  9. Oh dankeschön! Bin auch sehr froh dass sich langsam alles zum Guten wendet (und hoffentlich auch so bleibt) :)

    Auch wenn es nicht perfekt geworden ist finde ich es ziemlich cool :) Man lernt ja immer dazu und beim nächsten Mal wird es bestimmt noch besser <3

    AntwortenLöschen
  10. Ich wollte das sowieso mal ausprobieren. So kann ich erst mal aus denen Erfahrungen lernen.

    AntwortenLöschen