100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123
.

Montag, 25. April 2016

Tutorial: Beton Skull

Hier kommt mal wieder ein Lebenszeichen von mir.
Ich hatte mich die letzten Wochen etwas rar gemacht, das war so nicht geplant, aber wie so oft kam da einfach immer wieder das Leben dazwischen.

Ich hab es inzwischen geschafft und Euch eine Anleitung gebastelt für mein Beton Skull.
 

~ ^v^ ~ ^v^ ~ ^v^ ~ ^v^ ~ ^v^ ~ ^v^ ~


Ihr braucht:
  • Einen Gegenstand, den ihr abformen wollt (ich habe einen Stifthalter in Form eines Totenkopfes genommen)
  • Speiseöl
  • einen Pinsel
  • Baumarkt Silikon
  • Silikonspritze
  • Betongießmasse (ich hab bisher nur Erfahrung gemacht mit dem aus dem Bastelladen)
  • Einen Eimer voll Wasser
  • Spülmittel
  • 1x Handschuhe
  • Eine alte Kachel oder Tablett

Bei der Form hatte ich großes Glück, dass ich einen Totenkopf gefunden habe, der praktischerweise schon ein Loch hatte, somit also ideal für einen Blumentopf ist.

Ich hatte aber schon überlegt, wie ich aus einem Halloween-Dekoartikel eine Form erstelle, ich hätte da entweder ein Loch in den Plastikschädel geschnitten und mit einem Joghurtbecher ausgefüllt oder aber erst eine weitere Positivform aus Gips erstellt und diese dann ausgehöhlt.
Diese Arbeit konnte ich mir aber ersparen, vorerst.
Nächstes mal sollen es vielleicht etwas Größere Töpfe werden und da habe ich vielleicht weniger Glück. Ich werde berichten.

Wichtig ist, dass die Seiten der Form nicht zu dünn werden und brechen können. Bei meinem Skull ging das Loch sehr tief, zwischen Boden und Lochende war kaum Zwischenraum. Ich habe daher das Stifteloch mit einfachem Wachs ausgegossen und so für einen dickeren Abstand gesorgt.

Als erstes nehmt ihr Euren Eimer und gebt reichlich Spülmittel in das Wasser.
Dann wird das ganze Silikon, mit Hilfe der Spritze, in das Spüli-Wasser gepresst.

Fettet dann Eure Form gut mit dem Speiseöl ein und platziert Sie auf der alten Fliese.
Nun könnt ihr das Silikon im Wasser zu einem Klumpen kneten (Handschuhe nicht vergessen!) und es einfach gut über Eure Form verteilen, drückt das Silikon richtig schön fest an, damit es alle Zwischenräume gut ausfüllt.

Nun könnt Ihr die Fliese mit der Form an einen sicheren Ort stellen und durchhärten lassen. Silikon kann nämlich sehr stinken!
An sich härtet es sehr schnell durch, ich hab aber einen ganzen Tag gewartet um ganz sicher zu gehen.

Dann könnt ihr die Figur vom Silikon lösen, sollte Sie sich nicht leicht lösen lassen, kann man auch Teile der Form einschneiden.

Fertig ist unsere Silikonform!

Wenn Ihr jetzt den Skull gießen wollt, dann solltet ihr die Form wieder gut von Innen mit Öl einfetten, so löst sich nachher alles leichter.
Auch ist es wichtig, der Silikonform eine stabile Unterlage zu basteln (ich habe dafür Zeitungspapier in einen Eimer zerknüllt und die Form darin fest gestopft, so dass Sie schön gerade steht und richtig fest sitzt).
Rührt den Beton nach der Packungsanleitung an und gießt langsam und vorsichtig die Form damit aus, es hat sich auch bewährt, die Form immer mal wieder leicht zu rütteln, damit eventuelle Lufteinschlüsse sich lösen.
Dann heißt es nur noch warten, auch da solltet ihr nicht ungeduldig sein und Euch genau nach Anweisung der Packungsbeilage halten, denn der Beton muss wirklich komplett durch getrocknet sein bevor Ihr Ihn aus der Form löst.
Euren fertigen Beton-Kopf könnt ihr gegebenenfalls noch etwas mit feinem Schleifpapier nachbessern.

Kommentare:

  1. Das mit dem Baumarktsilikon ist ja wirklich eine tolle Idee und das Ergebnis ist wahnsinnig stilvoll :)

    AntwortenLöschen
  2. Sehr coole Anleitung, habe ich mir direkt mal abgespeichert :-)

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Mara! Nach Monaten bin ich auch wieder da. :)
    Ein Betonblumentopf in Form eines Schädels ist ja eine tolle Idee!

    AntwortenLöschen
  4. Danke für das Teilen dieser wunderbaren Idee! Grad das mit dem Abformen ist ja wirklich super schnell und günstig gemacht. Für Beton hege ich schon lange eine Vorliebe, wer weiß, was ich demnächst dann noch so anstellen kann :D

    Grüße!

    AntwortenLöschen
  5. Toller Topf! Deine Betonversion gefällt mir besser als das Original :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Original ist auch nicht so meines *g*

      Löschen
  6. Danke für deinen Tip zum abformen mit Silikon, das wollte ich schon immer mal machen und habe ich nie getraut! Insgesamt finde ich deine Tutorials immer sehr ausführlich und hilfreich, vielen Dank dafür!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich zu hören und keine Angst vor Silikon, es verzeiht soo viel ;)

      Löschen
  7. Keine Ahnung wie ich den Beitrag verpassen konnte... Das mit dem Bausilikon ins Spüliwasser kenne ich sogar, aber daß das Abformen damit so gut klappt ist ja klasse. Spezielles Abformsilikon ist nämlich ziemlich teuer - Danke für die super Anleitung!

    AntwortenLöschen
  8. Ich hab neulich ne Anleitung gesehen, in der das Silikon mit Speisestärke vermischt wurde - dadurch wurde es aber fest und Porös.

    Es einfach in Spüliwasser zu kippen und dann zu benutzen scheint ein besseres Ergebnis zu bringen. Wobei ich mich frage wozu dabei das Spülmittel dient...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz einfach, es glättet die Oberfläche vom Silikon, dadurch lässt es sich so gut verarbeiten. Wenn man Silikonfugen im Bad macht, glättet man ja auch mit Spüli und Wasser :)

      Löschen
  9. Oh Mara, lang ist's her, was geht in Buxtehude? :D
    Ich wollte auch schon länger solch einen Blumentopf, aber meine Vorlagen eignen sich nicht.
    Verkaufst du deine Silikonform? xD

    AntwortenLöschen