100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123
.

Dienstag, 31. Januar 2017

Achtung Spoiler

Eigentlich lag es nicht in meiner Absicht, aber heute werde ich schon eines meiner nächsten großen Projekte spoilern.
Mein aktuelles Projekt ist ja meine Horror-Patchwork-Decke, das Patchwork habe ich auch fast fertig, Bilder gibt es noch nicht, da eben nur FAST fertig.
Ich habe mich etwas schwer getan bei der Aufteilung der Shirts für das Patchwork und schlussendlich eine passende Anordnung gefunden, nur das ein kleines Rechteck von 9 x 11cm frei blieb.
Ich habe mich dazu entschlossen, aus dieser Not eine Tugend zu machen und ein kleines Detail an dieser Stelle einzubauen in Form meines Logos.
Es soll nichts herausstechendes sein, eher etwas Kleines, unauffälliges.

Wie bringt man aber das Logo auf Stoff?

Nitrofrottage geht nur auf hellen Stoffen, mein Logo ist zu fein für eine Stoffapplikation, bleibt Stoffmalfarbe. Nur ist mein Logo, wie schon gesagt, sehr fein, eine Schablone für Stencil herstellen wäre wohl eine Qual.... oder doch nicht? Ich hatte da doch schon etwas für ein nächstes Projekt bestellt, eine weitere, neue Technik.

Ich und neue Techniken, das ist sowieso so eine Sache.
Meine liebe Freundin Andrea hat neulich im Nähkromanten-Forum ein lieben Kommentar zu meinen zuletzt gezeigten Werken geschrieben, ich zitiere mal: „Du bist die Königin der ungewöhnlichen Techniken und werkelst damit immer wieder so tolle individuelle Sachen. „
(Hier nochmal lieben Dank an Andrea :) )
aber das trifft irgendwo den Nagel auf den Kopf, das ist mein Segen und mein Fluch!

Aufmerksame Leser meines Blogs haben ja bestimmt schon gemerkt, das ich ständig neue DIY-Techniken ausprobiere, ich sehe irgendwas im Internet und muss es auch mal ausprobieren.
Ich liebe die Herausforderung, in diesen neuen Techniken, hier ist mehr der Weg das Ziel, denn hier kommt der Fluch ins Spiel, beherrsche ich erst mal die Technik, dann renne ich eigentlich schon zur Nächsten.
Irgendwie auch schade, weil viele DIY-Blogger so Ihre Technik haben und Sie meist perfektionieren und personalisieren.


Aber jetzt endlich mal wieder zurück zum Thema, also was ist denn nun das neue Projekt, bzw. die neue Technik?
Ich habe mir ein Siebdruck Starter-Paket gekauft und werde mich also demnächst an der Fertigung von Siebdrucken versuchen. Zugegeben, kein günstiger Spaß aber ich freue mich trotzdem.

Ein Siebdruck wäre doch die Lösung für mein Logo-Patchwork Problem.

Ich wollte nur für den kleinen Druck kein ganzes Sieb verbrauchen, generell hatte ich noch zu viel Respekt vor der ganzen Technik um gleich an das richtige Sieb zu gehen.
Ich habe mir stattdessen aus einem alten Holzbilderrahmen,Siebdruckgewebe und einem Tacker, ein Sieb selber gebaut.
Das Sieb wird dann entfettet, dann mit Fotoemulsion beschichtet und getrocknet.
Hierbei war es gar nicht schlecht, alles mal im kleinen Format ausprobiert zu haben.


Der Druck des Fotofilms stellte mich leider vor die nächste Herausforderung, denn ich habe nur einen Laserdrucker zur Verfügung und keine Druckeinstellung führte zu einem optimalen Ergebnis, so habe ich 2 Folien übereinanderlegen müssen.
Das Sieb habe ich dann belichtet und Ausgewaschen.
Soweit hat tatsächlich alles relativ gut funktioniert.


Nur beim Drucken hatte ich einige Anlaufschwierigkeiten, bis ich die Handhabung raus hatte und ein halbwegs vernünftiger Druck raus kam.

Das Ergebnis ist noch noch optimal. Farblich müsste der Druck etwas kräftiger.
Aber ich habe, bei meinem dritten Versuch, ein brauchbares Ergebnis erzielt und kann nun mein Patchwork weitermachen.

Nun wisst Ihr also, was Euch demnächst hier auf meinem Blog erwartet, ich werde mich weiter am Siebdruck versuchen und hier auch meine Erfahrung dabei berichten.

Kommentare:

  1. Toll! Da freue ich mich ja auf mehr Siebdruck-Berichte. Ich schleich auch schon lange um die Technik rum ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich, ich bin auch selbst noch sehr skeptisch ob das alles gut klappt

      Löschen
  2. Wie toll, Siebdruck!
    Für Drucksachen bin ich immer zu haben. :)

    AntwortenLöschen
  3. Siebdruck, wie spannend! :D
    Ich finde, das Ergebnis ist schon echt großartig geworden. Dann kann man dir ja jetzt nur noch viel Spaß beim weiteren Drucken wünschen! ;)

    AntwortenLöschen
  4. Sehr cool, mich fasziniert die Technik auch schon eine Weile. Vllt probiere ich das auch irgendwann mal aus.
    Ein tolles Ergebis, da bin ich auf weitere Projekte gespannt.

    AntwortenLöschen
  5. Hey, toll dass du jetzt auch siebdruckst! (Das mit den neuen Techniken ausprobieren hab ich auch ein bißchen...) Dafür dass du direkt weiß auf schwarz gedruckt hast, ist es ziemlich gut geworden. Und auch das Belichten scheint ja beim ersten Versuch geklappt zu haben :D Da bin ich schon sehr auf weitere Siebdruckprojekte gespannt - auf die Horror-Decke sowieso ;)

    AntwortenLöschen
  6. Ich fall um! Bin doch jedes Mal dermassen erstaunt über dein kreatives Ausmass... ehrlich... ich hätte mich nie an Siebdruck gewagt... Und das Ergebnis ist so toll!!! Einfach super... mehr davon!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Omg, vielen Dank :D
      Ich hatte mich aber sehr lange auch nicht getraut ;)

      Löschen