100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123
.

Samstag, 6. Mai 2017

Japan Reise Teil 1

Seit 10 Tagen sind wir zurück aus Japan und so langsam habe ich alle Eindrücke verarbeitet, es war wirklich ein wahnsinnig eindrucksvoller Urlaub.

So eindrucksvoll, dass ich glatt über 1200 mal den Auslöser meiner Kamera gedrückt habe und ich hatte dann die Tage die mühsame Aufgabe diese zu sortieren. Inzwischen bin ich fast fertig und kann Euch Eindrücke präsentieren.


Der Hinflug war alles andere als erholsam. Zwischendurch fragte ich mich, wieso ich mir das ernsthaft antue aber gelohnt hat es sich allemal.

Tokyo Impressions

Schon der erste Eindruck von Tokyo bei Nacht, hier mit der Regenbogenbrücke und der nachgemachten Freiheitsstatue, war einfach genial.
Als kein großer Fischfan war die Essensauswahl nicht so groß aber in Japan kann man wirklich lecker essen, Ramen und Miso gibt es überall.
Die Verständigung in Japan ist nicht ganz leicht,viele sprechen nur sehr gebrochen Englisch und oftmals haben Plakate und Aushänge nur japanische Schriftzeichen aber wie gut, dass die Japaner gerne das Essen als Plastikdarstellungen in Ihr Schaufenster stellen, oder es Bestellautomaten gibt mit Bildern der möglichen Gerichte.

 Taiyuin Tempel

Unseren richtig ersten Reisetag verbrachten wir in Nikko, eine Stadt im Gebirge, die voller Schreine und Tempel ist, darunter einige, die von der UNESCO und das Weltkulturerbe aufgenommen wurden.

 Toshogu Schrein

Abends haben wir es tatsächlich gewagt auf eigene Faust die U-Bahn durch Tokyo zu nehmen und das ging doch besser als gedacht und so verbrachten wir den Abend in Shibuya.

Den nächsten Tag betrachteten wir Tokyo von der Aussichtsplattform des Rathauses und da kann man dann auch mal ansatzweise die Größe Tokyos erahnen.

 Tokyo Impressions

Wir waren wirklich viel zu kurz in Tokyo, ich möchte unbedingt nochmal hin. Unglaublich, wie sauber Japan ist und es gibt überall öffentliche Toiletten, ein Traum für jeden Tourist.
Die Japaner sind unglaublich freundlich und hilfsbereit, außerdem sehr leise und in Tokyo habe ich nur gutgekleidete Menschen gesehen. Allerdings tragen viele junge Mädchen Schuhe auf denen Sie so gar nicht laufen können, zB extreme Plateauschuhe, da sah man die ein oder andere schon stürzen, das ist mir irgendwie besonders aufgefallen ;).

Damit es nicht zu viel auf mal wird und damit zu langweilig beende ich hier mal Teil 1 unserer Reise.


Kommentare:

  1. Oh wie spannend, das sieht alles immer so faszinierend aus =)

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin begeistert! Was für schöne Impressionen!!! Ich würde auch unglaublich gerne mal nach Japan... aber der Flug schreckt mich so ab und halt die Sache mit der Verständigung...

    AntwortenLöschen
  3. Wahnsinn deine Bilder mich würde Japan auch reizen allein schon wegen der Anime/Mangekultur ^^

    AntwortenLöschen