100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123
.

Dienstag, 2. Juli 2013

Vinyl Tutorial #01 - Eine Schale



10 Dinge aus Vinyl

Tutorial #01 – Eine Schale

Das erste Tutorial von meinem Schallplatten-Projekt, ist für DEN Klassiker, die Schale. Inzwischen ziemlich bekannt, aber als Grundlage für später folgende Anleitungen, sehr wichtig. Außerdem bekommt man ein gutes Gefühl für das Vinyl und wie gut es sich verformen lässt. Das kann wirklich jeder, es ist wirklich simpel mit großem Effekt. Diese "Designer"-Schalen, gefüllt mit Naschkram sind wirklich tolle Geburtstagsgeschenke.

Material:
-          Eine alte Schallplatte
-          Ein Ofen oder einen Wasserkocher
-          Eine feuerfeste Schale

Ich verwende bei den Schalen lieber den Ofen, ihr könnt aber auch kochendes Wasser nehmen, dann braucht ihr nur eine sehr große Schale, in der ihr die Platte mit dem kochenden Wasser übergießen könnt. Schon nach kurzer Zeit werdet Ihr merken, dass die Platte weich wird und sich prima verbiegen lässt.

Den Ofen auf 150 Grad vorheizen. In den meisten Anleitungen, die ich gefunden habe, wurde dann die Feuerfeste Schale verkehrt herum auf das Blech gestülpt und darauf die Platte gelegt. Durch die Hitze, wird diese weich und legt sich von selbst um die Schale. Da ich kleine feuerfeste Schüssel dieser Größe habe, mach ich es genau anders.
Also ich stelle die Schüssel richtig herum in den Ofen und darauf die Platte, wenn die Platte weich ist, muss man nur einmal kurz mit einem Kochlöffel nachhelfen, aber schon passt sich die Platte der Schüssel an. Ihr könnt auch mit den Händen der Platte Form geben, aber Achtung heiß! Zieht Ofenhandschuhe an.
Dann einfach die Schüssel mit der Platte aus dem Ofen holen und abkühlen  lassen. Schon ist Sie fertig.

Kommentare:

  1. Cool...ich hab schon andere Anleitungen gelesen. So dass die heiße Platte um die Schüssel geformt wird. Deine Variante geht definitiv einfacher :)

    AntwortenLöschen
  2. Oh wie cool! Das sieht einfach so klasse aus und ist eigentlich total simpel zu machen ^^

    AntwortenLöschen
  3. Oh wie cool! Das sieht einfach so klasse aus und ist eigentlich total simpel zu machen ^^

    AntwortenLöschen
  4. Eine extrem coole Idee !
    Ich hab das zB noch nie gesehen und bin einfach begeistert ^^
    Ich freu mich schon auf die restlichen Tutorials.

    Lg von der Grinsekatze

    AntwortenLöschen
  5. Genial! Ich hab sowas noch nie gesehen und bin grad echt begeistert :D
    Aber wo kriegt man noch Schallplatten her? Die, die meine Oma und Eltern haben, geben sie garantiert nicht her, die würden mich prügeln, wenn ich ihnen erzähle, was ich damit vorhabe^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. alte Schallplaten bekommt man eigentlich ziemlich gut. Besonders auf Flohmärkten und auch in sozialen Kaufhäusern oder "ramschläden" also Läden mit Trödel und An- und Verkauf.
      Wirklich "gute Schallplatten" würde ich auch niemals nehmen, aber solche komischen wie "Die besten Hits des Feuerwehr Chors" darf dann shcon ;)

      Löschen
  6. Die sind echt toll die Schallplattenschalen. Meine Schwester hat die auch schon mal ausprobiert. Muss mir auch mal welche besorgen. hoff ich bekomm ein paar bunte ran :D

    Grüßle

    AntwortenLöschen
  7. Schon eine tolle Idee... sieht klasse aus!!!

    AntwortenLöschen