100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123
.

Freitag, 2. Januar 2015

Jahresrückblick 2014



Das Jahr 2014 ist vorbei. 2014 war für mich definitiv kein leichtes Jahr gewesen und ich freue mich, dass es nun vorbei ist.
Trotz allem habe ich einige Projekte geschafft, auch wenn das Nähen leider viel zu kurz gekommen ist dieses Jahr.
Aber die Renovierung unseres Hauses ist nun so gut wie fertig und bald werde ich mein eigenes kleines Atelier einrichten, ich hoffe, dass ich dann auch wieder etwas mehr Zeit und Motivation zum Nähen habe.

Hier kommt nun ein kleiner Jahresrückblick, ich hab die Stichpunkte von Goldkinds Jahresrückblick übernommen, weil mir die Form sehr zugesagt hat.



2014 zum ersten Mal getan?
Ich habe das erste Mal ein Möbelstück renoviert und zwar einen alten Fußhocker meiner Oma.
Außerdem habe ich noch andere neue Techniken erfolgreich ausprobiert, wie die Übertragung von Motiven auf Kerzen unf auf Porzellan. Ich habe Zimtteig getestet und Fake Porzellan (der Post folgt noch).  

2014 leider gar nicht getan?
Reisen. Ich möchte nächstes Jahr unbedingt verreisen und sei es auch nur kurz. Hauptsache weg.

2014 Wort des Jahres?
Definitiv Ikea. Irgendwie war ich ständig bei Ikea und dabei bin ich nicht mal ein großer Ikea-Fan ;).

2014 Getränk des Jahres?
Dr. Pepper Cola. Nach Ewigkeiten mal wieder getrunken und es ist immer wieder gleich, anfangs schmeckt Sie furchtbar und plötzlich kann ich wieder nicht genug davon bekommen.

2014 Essen des Jahres?
Veganes Mett. Wir probieren gerade immer öfter auch vegane Rezepte und das Mett ess ich inzwischen richtig gerne.

2014 Buch des Jahres?
Definitiv das Lied von Eis und Feuer von G.R.R.Martin. Ich habe dieses Jahr die ganze Reihe verschlungen.

2014 Serie des Jahres?
Oh, da waren so viele. Hmm, ich würde sagen „Hannibal“.

2014 Kosmetik des Jahres?
Öhm… schwierig. Ich würde einfach mal sagen mein Catrice – Defining Blush. Ich habe vor diesem Jahr nur sehr selten Blush getragen aber inzwischen täglich.

2014 Accessoire des Jahres?
Meine Banned Tasche mit Brustkorb Print (der sogar im Dunkeln leuchtet). Ich liebe Sie.

2014 Erkenntnis des Jahres?
Jede Minute mit Menschen die man liebt zu verbringen ist kostbarer als alles andere auf der Welt.

2014 Beste Idee?
Mein aktuelles Projekt, welches ich Euch sehr bald vorstellen werde. Es hat mit Handwerken zu tun und wird etwas größer.

2014 Dümmste Idee?
Mein aktuelles Projekt *g*, ich komme gerade nicht weiter und das nervt mich sehr.

2014 in einem Wort?
Schmerzhaft.


Gute Vorsätze habe ich übrigens nicht, außer mehr die Zeit mit den Menschen zu genießen, die ich liebe. Wie sieht es bei Euch aus? Gute Vorsätze? Wie war Euer Jahr 2014?

Kommentare:

  1. Ich wünsche Dir ein schönes neues Jahr... drücke Dich ganz doll... und wünsche mir für Dich dass das nächste Jahr mehr freudige Ereignisse für Dich bereit hält...

    ... ein schöner Jahresrückblick in Worte gefasst...

    Vorsätze habe ich dieses Jahr auch nicht... sie einzuhalten is eh immer schwierig...

    AntwortenLöschen
  2. Erstmal: Danke für diesen wundervollen Text! Ich habe beim lesen wirklich einen Kloß im Hals bekommen, weil es so wahr ist und ich mich irgendwie verstanden fühle. Vor allem was die wahren Gefühle angeht wenn es auch mal etwas schwieriger wird... da wird mir nur umso bewusster dass seine Worte von wegen "Ich liebe dich" usw. einfach nur gelogen waren. Wenn ich jemanden wirklich liebe dann gebe ich denjenigen nicht so einfach auf. Die Erkenntnis, auch dass ich es wohl einfach nicht wert war, tut schon ziemlich weh grade. Aber vielleicht ist er wirklich noch zu jung (er ist ja 4 Jahre jünger als ich) und kann mit sowas einfach nicht umgehen... aber dann hätte er mir auch nichts vormachen sollen. Ich bin psychisch sowieso sehr labil und sowas kann ich nicht auch noch gebrauchen aber da muss ich jetzt wohl durch.

    Ich wünsche dir dass 2015 ein besseres Jahr wird, aber kann ja wahrscheinlich nur besser werden :( und hoffe dass wir wirklich mal Fotos zusammen machen. Wollten wir nicht mal was steampunkiges machen? :P

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Absolut pro Steampunk. Ich will meine Steampunk Gaderobe sowieso noch ein wenig erweitern ;)

      Löschen
  3. Oh man, jetzt musste ich mir sogar kurz Notizen machen, damit ich keinen wichtigen Punkt vergesse. ^^

    - erstmal: Ich hoffe, das nächste Jahr wird angenehmer für dich. Hier hast du ja teilweise darüber berichtet, was dir alles passiert ist ... Da habe ich immer mit dir gefühlt. Fühl dich gedrückt!
    - dann freut es mich natürlich, dass dir mein Jahresrückblick gefallen hat. ;)
    - dein eigenes kleines Atelier? Das macht mich extrem neidisch! Auf Haus renovieren hab ich aber auch nicht so große Lust... ^^
    - Ikea - da gehts mir genauso wie dir!
    - und mit dem Mett auch! :D

    Alles Gute fürs neue Jahr!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deine lieben Worte :)
      okay also mein "Atelier" ist ein einfaches Zimmer, welches ich dann ganz für mich habe (muss ich auch, weil ich ein kreativer Chaot bin und mein Freund sehr ordetnlich ist und so hab ich einen Raum in dem ich toben kann ;) )
      Das Mett hat es mir wirklich angetan, habs heute gerade wieder gegessen ;)

      Löschen
  4. Mein Vorsatz ist es, mir keine Vorsätze vorzunehmen ;)
    Für positive Veränderungen im Leben braucht man keinen Jahreswechsel; man kann jederzeit damit anfangen...

    Ich wünsche dir alles erdenklich Gutes fürs Jahr 2015. Treib´ es bunt und bleib gesund! :)

    AntwortenLöschen