100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123
.

Mittwoch, 5. Dezember 2012

Visual Rock Anleitung

 Nein ich habe Euch nicht vergessen ;). Auf Wunsch einiger meiner Leser habe ich eine Anleitung von meinem Visual Rock gemacht. Achtung, die Anleitung ist nur kryptisch, ich hoffe man kommt damit einigermaßen zurecht. Wenn ihr Fragen habt, dann stellt Sie mir gerne hier unter dem Beitrag.

Also, ihr braucht
-1-2 Meter eines beliebigen Stoffes, ich habe Wollstoff genommen, denn meiner ist eher ein Herbst bzw. Winterrock. Ich denke das unelastische Stoffe am besten gehen.
 - Ein passenden unteilbaren Reißverschluss, die Länge hängt von der Höhe Eures Sattels ab
- Schrägband für den Bund (oder ihr schlagt ihn einfach ein, dann braucht ihr das nicht)
- Schnallen
- Schwarzen festen Stoff für die Schnallenbänder
- einige Meter Spitze, die Länge hängt von Euer Saumweite ab


Der Schnitt des Rockes ist eigentlich nur ein Tellerrock mit Sattel, er besteht aus 2 (bzw. 3) Teilen. 3 Teile, weil mein Sattel aus 2 Teilen, also Vorder- und Rückseite besteht, da ich einen Burda Schnitt abgewandelt habe. Ihr könnt aber auch einen einfachen Sattel machen, bei dem Vorderteil und Rückteil identisch sind. Bei Natron und Soda zB gibt es ganz viele Anleitungen wie man ein Sattel/Bund nach seinen Maßen erstellt.
Die Höhe des Sattels könnt ihr nach Belieben festlegen (nur beim Erstellen die Maße des Hinterns berücksichtigen, sonst wird es zu eng ;) ). Der Sattel wird asymmetrisch, also auf der einen Seite sehr breit und auf der anderen schmal.


Wenn ihr das Muster fertig habt (ggf. ein probeteil genäht) dann messt mal den unteren Umfang Eures Sattels aus, also die ganze untere Kante, und merkt euch die Länge.

Dann das Muster des Rockes: Dieses ist nicht wie ein Teller geformt sondern an zwei Ecken spitz, also wie eine Mischung aus Teller- und Taschentuchrock. Der Rock wird im Stoffbruch als Teller oder doppelt zugeschnitten (dann hat er 2 Nähte). In der Mitte wird ein rundes Loch ausgeschnitten und zwar muss der Umfang des Kreises dem Umfang eurer unteren Sattelkante entsprechen (das hatten wir ja vorhin ausgemessen).
Dazu müsst ihr hier eine einfache Kreisberechnung anwenden um den Radius herauszufinden, den braucht ihr um das Loch an eurem Muster einzuzeichnen.
Die Länge eures Rockes könnt ihr nach Belieben bestimmen, zwischen dem Loch und dem runden Saum  ist der kürzeste Rockteil und zwischen den Ecken und dem Loch der Längste.

Das sollte dann so in etwa ausschauen:



Ab jetzt wird’s leicht: Die Sattelteile an der hohen Seite rechts auf rechts zusammennähen und versäubern. Wenn ihr Schnallen auf dem Sattel wollt, dann bietet es sich an, sie jetzt aufzunähen, bevor ihr den Sattel an den Rock näht.



 Die andere Seite des Sattels mit einem groben Stich zusammennähen. Auseinanderbügeln. Falls ihr euren Rock aus 2 Stoffstücken zugeschnitten habt, müssen jetzt die Seiten zusammengenäht werden. Dann wird der Sattel an den Rock genäht, versäubert und gebügelt. Jetzt wird am Sattel die eine Seite mit dem groben Stich aufgetrennt und da wird nun der Reißverschluss eingenäht. Dann wird der obere Saum mit Schrägband versäubert oder einfach umgeschlagen und gesteppt.
Der Rocksaum wird einmal eingeschlagen und die Spitze angesteckt, dann steppen.


Fertig ist Euer Rock :)

Kommentare:

  1. Danke für die tolle Anleitung. Ich finde sie übrigens überhaupt nicht kryptisch, sondern echt gut zu verstehen. :D
    KDer Rock kommt auf jeden Fall auf meine ToDo-Liste. ^^

    AntwortenLöschen
  2. Oh, super! Vielen Dank für die tolle Anleitung!!!

    AntwortenLöschen
  3. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe nedlich die Zeit gefunden den Rock nachzunähen. :D
    http://eleanorafuxfell.blogspot.de/2013/09/visual-rock-kariert-zipfelig.html
    Hat super funktioniert. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für den Link :)
      Der Rock ist toll geworden! :)

      Löschen